Skip to content →

Hexenmeister in Dungeons & Dragons

Der MMORPG Dungeons & Dragons ist eines der besten Spiele, wenn Sie die Langeweile vertreiben möchten. Falls Sie ein großer Fan von Fantasy-Spielen sind, sollte Ihnen Dungeons & Dragons auf keinen Fall entgehen. Dieses Rollenspiel ist aber vieles mehr als nur ein einfaches Spiel, denn die Komplexität und die zahlreichen Charaktere und Gegenstände machen das Spielen zu einem spannenden Abenteuer, das Ihnen bestimmt gut gefallen wird.

Bevor Sie mit dem Spielen anfangen können, müssen Sie sich für einen tapferen Helden entscheiden, mit dem Sie sich in eine einzigartige Welt voller Fantasie und Magie begeben werden. Zur Auswahl stehen Ihnen verschiedene Klassen, darunter Kämpfer, Paladin, Schurke. Außerdem können Sie sich aber auch für einen Magier entscheiden, welcher über mächtige Zaubersprüche verfügt, die Ihren Gegner in die Knie zwingen werden.

Die Hexenmeister-Klasse

Kaum ein Held von Dungeons & Dragons ist so stark mit der Magie verbunden als der Hexenmeister. Vor dem Spielanfang können Sie zwischen verschiedenen Klassen auch die Hexenmeister-Klasse auswählen. Als Hexenmeister müssen Sie aber noch vieles lernen, bevor Sie Ihre magische Kraft ungeahnten Ausmaßes entfalten können. Im Gegensatz zu Magiern sind Hexenmeister weniger erfahren und können vor allem am Anfang ihre Fähigkeiten kaum kontrollieren. Mit der Zeit können Sie aber auch das lernen.

Hexenmeister je nach der Rasse

Hexenmeister werden von dem Volk gefürchtet und gehasst, jedoch genießen sie in einigen Kreisen große Bewunderung. Je nach der Rasse gibt es verschiedene Arten von Hexenmeistern.

  • Bei Menschen sind Hexenmeister in jedem Volk zu finden. Wie diese behandelt werden, hängt natürlich von der Kultur des jeweiligen Volkes ab. Im Norden z. B. ist die Magie nicht besonders geschätzt. Im Süden dagegen wird ein Hexenmeister in der Familie als ein großes Glück angesehen.
  • Unter Elfen kommen Hexenmeister selten vor. Trotzdem aber sind die Elfen gegenüber Personen mit magischen Kräften aufgeschlossener und ermöglichen den begabten Jünglingen ein intensives Training.
  • Bei Zwergen werden Sie Hexenmeister kaum finden, jedoch hatten Zwerge schon seit immer eine Verbindung zur Magie. Für Zwerge ist ein magisch begabtes Kind noch immer besser als gar kein.
  • Gnome auf der anderen Seite sind voll von der Magie begeistert und haben eine große Vorliebe für alles Fantastische und Unbegreifliche. Bei Gnomen können Hexenmeister ein ganz normales Leben führen.

Fazit

Wenn Sie noch mehr über die einzelnen Klassen von Dungeons & Dragons erfahren möchten, finden Sie auf der offiziellen Seite noch weitere Informationen zu diesem Thema. Viel Spaß beim Spielen!